199 kleine Helden TV-DOKU-SERIE (2. STAFFEL)

7.800 €26% bis jetzt investiert
30.000 €Finanzierungsschwelle
50.000 €Finanzierungsziel
21 Tageverbleibend
19bisherige Investoren

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. MEHR>

Privilegien

ab 100 €
ab 500 €
ab 2.500 €
ab 5.000 €
SILBERSTATUS
GOLDSTATUS
PLATINSTATUS
DIAMANTSTATUS
  • Zugang zum Investorenforum + Einsicht in exklusive Produktionsunterlagen und Set-Fotos
  • Zugang zum Investorenforum + Einsicht in exklusive Produktionsunterlagen und Set-Fotos
  • DVD mit persönlicher Widmung von Produzent Walter Sittler und Regisseurin Sigrid Klausmann
  • Zugang zum Investorenforum + Einsicht in exklusive Produktionsunterlagen und Set-Fotos
  • DVD mit persönlicher Widmung von Produzent Walter Sittler und Regisseurin Sigrid Klausmann
  • Nennung im DVD-Abspann als Investor
  • Videokonferenz mit Produzent Walter Sittler und Regisseurin Sigrid Klausmann (noch 10x verfügbar)
  • Zugang zum Investorenforum + Einsicht in exklusive Produktionsunterlagen und Set-Fotos
  • DVD mit persönlicher Widmung von Produzent Walter Sittler und Regisseurin Sigrid Klausmann
  • Danksagung im DVD-Abspann Investor
  • Exklusives Screening mit Q&A mit Produzent Walter Sittler und Regisseurin Sigrid Klausmann mit anschließendem Investor’s Dinner (noch 10x verfügbar)
 
 
 
 

Info & Story

„199 kleine Helden“ ist ein weltumspannendes Filmserienprojekt unter der Schirmherrschaft der UNESCO Deutschland, dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Das Ziel ist es, in jedem Land der Welt ein Kind zu portraitieren – der verbindende Rahmen ist ihr Schulweg. Der Schulweg dient als Sinnbild für den Weg ins Leben, den Weg zur Bildung und damit für eine gute Zukunft.

Die dokumentarische Filmreihe gibt den Kindern der Welt eine Stimme. So unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Träume, Hoffnungen und Ängste sowie der eindrückliche Wunsch, unsere (Um-)Welt zu erhalten. Neugierig und wissensdurstig wollen sie die Welt verändern.

Konkret geht es jetzt um die Produktion der 2. Staffel der Fernsehserie. Diese besteht aus zehn Teilen á zehn Minuten. Es werden also zehn Kinder in zehn verschiedenen Ländern porträtiert.

Weitere Informationen auch unter:

www.199kleinehelden.org
www.facebook.com/199kleinehelden

Team

Walter Sittler

Produzent und „Erfinder“ von „199 kleine Helden"

Als jüngstes von acht Kindern in Chicago geboren, sind meine Eltern mit uns sehr viel umhergezogen, was mit den wechselnden Arbeitsstellen meines Vater zu tun hatte. Die unverbrüchliche Gemeinschaft unserer großen Familie war für mich sicher lebensnotwendig und hat meine Einstellung zu sozialen Gemeinschaften und gegenseitigem Respekt geprägt. Nach einigen Umwegen bin ich Schauspieler geworden, was meine Sehnsucht nach Toleranz und Großzügigkeit noch verstärkt hat. Mit dem Dokumentarfilmprojekt „199 kleine Helden“ möchte ich dazu beitragen, einen empathischen Blick auf die Kinder aus anderen Ländern zu lenken, auf deren Mut und Phantasie, auf die Notwendigkeit ihre Stimmen zu hören und im Sinne von für Respekt vor Andersartigem Verständnis zu schaffen.

Sigrid Klausmann

Regisseurin

Ich bin als drittes von sieben Kindern in ein zwar materiell armes, aber tolerantes Elternhaus hinein geboren worden. Meine Kindheit ist wohl der Grundstein für meine Aktivitäten als Erwachsene, mein Interesse für Kunst und Kinder. Über den Weg der Sportlehrerin, Tanzpädagogin, Choreografin und Mutter bin ich zum Dokumentarfilm gekommen. Die Belange der Heranwachsenden sind meine filmischen Themen (z.B. „Lisette und ihre Kinder“). „199 kleine Helden“ gibt mir nun die Möglichkeit, Geschichten von Kindern auf der ganzen Welt zu erzählen, ihre Lebensbedingungen zu dokumentieren, vor dem Hintergrund ihrer täglichen Reise zur Schule. Das ist eine wundervolle und bewegende Aufgabe. Ich bin eine echte Lobbyistin für Kinder und möchte es immer bleiben.

Gerhard Schmidt

Produzent

Gerhard Schmidt, Produzent für TV-Filme und TV-Serien, Dokumentarfilme, Deutsche und Internationale Kinofilme - Gemini Film & Library GmbH, Köln

Produktionsinformationen

SPARTE TV-Serie (2. Staffel)
GENRE Dokumentation
LÄNGE 10 Episoden á 10 Minuten
IDEE Walter Sittler
REGIE Sigrid Klausmann
PRODUZENTEN Walter Sittler, Gerhard Schmidt
PRODUKTIONSFIRMEN Gemini Film & Library GmbH, Schneegans Productions
FÖRDERUNGEN MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (zugesagt), Film- und Medienstiftung NRW (beantragt)
SPONSOREN EZEF (Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit)
AUSWERTUNGSKANÄLE Free-TV/Pay-TV, Home-Entertainment (DVD, Blu-Ray), Video-On-Demand, Schulen, allg. Bildungseinrichtungen, Nebenrechte (Airlines, Hotels), Weltvertrieb
TV SENDER DER 1. STAFFEL Servus TV
VERTRIEB FÜR HOME-ENTERTAINMENT Farbfilm Verleih
WELTVERTRIEB NEW DOCS
GESAMTBUDGET 437.000 €
DAVON CINEDIME-ANTEIL 220.000 €
MINDESTBETEILIGUNG ab 100 €
IMPACT-INVESTOR ab 25.000 €
GEPLANTE FERTIGSTELLUNG Mitte 2018
WEBSITE "199 KLEINE HELDEN" www.199kleinehelden.org
FACEBOOK-SEITE www.facebook.com/199kleinehelden/

Businessplan & Mustervertrag

Alle Angaben in diesen Dokumenten sind streng vertraulich und dürfen nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden. Daher bitten wir Sie, sich zuerst einzuloggen, bevor Sie weitermachen.

BUSINESSPLAN ANZEIGEN MUSTERVERTRAG ANZEIGEN

Unsere Vision

„199 kleine Helden“ gibt den Kindern der Welt eine Stimme. So unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Träume, Hoffnungen und Ängste sowie der eindrückliche Wunsch, unsere (Um-)Welt zu erhalten. Neugierig und wissensdurstig wollen sie die Welt verändern.

 

„Wenn man die Kinder anschaut, dann merkt man sehr schnell, dass das angeblich Fremde weder bedrohlich ist, noch, dass man davor Angst haben muss. Denn egal, unter welchen Umständen die Kinder leben – ihre Bedürfnisse sind überall gleich.“

(Walter Sittler, Ideengeber „199 kleine Helden“)

 

„Die Reihe hat das große Potenzial, Empathie zu wecken, andere Länder und die Menschen kennen zu lernen und Angst vor Fremden abzubauen.“

(Sigrid Klausmann, Regisseurin „199 kleine Helden")

 

Das Projekt ist so vielschichtig, dass es mittlerweile neben der Serie auch eine interaktive Plattform und Bildungsmaterial für Schulen gibt, das in den Fächern Deutsch, Geschichte, Geografie und Sozialkunde, Philosophie, Religion, Ethik und bei fachübergreifenden Projekten eingesetzt wird. Aus den ersten zehn Episoden ist außerdem ein Kinofilm (Titel „Not Without Us – Nicht ohne uns“) entstanden, der internationalen Festivalerfolg hat. Seit Anfang 2017 ist der Film auch in den deutschen Kinos zu sehen. Der bekannte Schauspieler Walter Sittler ist der Ideengeber. Seine Frau Sigrid Klausmann ist das Herz dieses einzigartigen Projekts, sowie die leitende Regisseurin und setzt seine Vision seit 2014 um. Dritter im Bund ist Gerhard Schmidt, der mit Gemini Film&Library, Köln, das Projekt produziert. Walter Sittler mit Schneegans Production, Stuttgart, ist Koproduzent. In den letzten Jahren hat sich eine große Community von Heldenfreunden gebildet, die das Projekt auf vielfältige Art und Weise unterstützt. Die Initialförderung kam von der Film- und Medienstiftung, NRW. Es folgten die MFG Filmförderung aus Baden Württemberg, das dortige Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft schlossen sich an.

Länder

Geplante Länder für die 2. Staffel:

 

1.     Burkina Faso

2.     China

3.     Mongolei

4.     Schweden

5.     Bolivien

6.     Burundi

7.     Israel

8.     Malediven

9.     Kann von Impact-Investor entschieden werden

10.  Kann von Impact-Investor entschieden werden

 


 

Bereits gedrehte Länder aus der 1. Staffel:

 

1.     USA

2.     Argentinien

3.     Peru

4.     Deutschland (2x)

5.     Island

6.     Litauen

7.     Österreich (2x)

8.     Rumänien

9.     Schweiz (2x)

10.   Slowenien

11.   Indien

12.   Irak

13.   Japan

14.   Jordanien

15.   Laos

16.   Nepal

17.   Elfenbeinküste

18.   Kenia

19.   Namibia

20.   Südafrika

Schirmherren

Walter Hirche

Walter Hirche

Vorsitzender des Fachausschusses Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission

"Über die Kinder als Botschafter befördert das Filmprojekt „199 kleine Helden“ interkulturelles Verständnis und Empathie. Gleichzeitig wird die entscheidende Bedeutung von Bildung für das Leben dieser Kinder hervorgehoben. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat daher sehr gerne die Schirmherrschaft über das Projekt „199 kleine Helden“ übernommen."

 

 

 

 


 

Walter Hirche

Winfried Kretschmann

Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg 

„Als Schirmherr dieser Filmreihe wünsche ich mir, dass die Botschaft der „199 kleinen Helden“ weltweit gehört wird.“ 

 

 

 

 


 

 

Walter Hirche

Hannelore Kraft 

Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen 

„Wir, die wir heute die Grundsteine für ihre Zukunft legen, sollten gut zuhören und gemeinsam anpacken, damit sich nicht ihre Ängste bewahrheiten, sondern sie ihren Traum leben können.“ 

 

 

 

 

Produktionsfirmen

gemini  film & library gmbh

Geschäftsführung: Frau Micha Terjung-Schmidt u. Herr Gerhard Schmidt

Rolandstraße 101

50677 Köln

 

 

Schneegans Productions

Klausmann-Sittler, Sittler GbR

Geschäftsführung: Walter Sittler, Sigrid Klausmann

Liststraße 9

70180 Stuttgart

Budget & Mittelverwendung

 

Die Kosten der reinen Dreharbeiten pro Land belaufen sich auf ca. 25.000 €. Mit dem erreichen jeder neuen Stufe von weiteren 25.000 € wird der Dreh in einem weiteren Land möglich. Ein neues Land wird sozusagen „freigeschaltet“. Für 10 Episoden belaufen sich demnach die Kosten für die reinen Dreharbeiten auf 250.000 €.  Weitere 187.000 € entstehen durch nicht-episodengebundene Projektkosten, wie Recherchereisen oder Postproduktion. Finanziert werden diese nicht-episodengebundenen Kosten über Filmförderungen, öffentliche Institute und Produzenteneigenmitteln.

Erlöse & Rendite

Renditepotential

 

Ihr Renditepotential basiert im Wesentlichen auf den beim Produzenten eingehenden Erlösen aus der Lizenzierung an einen deutschen Free-TV-Sender und einem Pay-TV-Sender, dem Verkauf der nichtgewerblichen Rechte an allgemeine Bildungseinrichtungen, der Lizenzierung für Schulen, den Erlösen aus dem Home-Entertainment-Bereich (DVD + Video-On-Demand), der Lizenzierung der Nebenrechte (u.a. Fluglinien, Hotels) sowie aus dem internationalen Weltvertrieb. 

Sie partizipieren über den gesamten Zeitraum von acht Jahren an allen beim Produzenten eingehenden Erlösen.

Erste Erlöszahlungen sind ab Beginn der Auswertung, also ab Ende 2018, zu erwarten.

 


 

Erlösprognosen (Sales Estimates)

 

 

Die Lizenzierung an einen deutschen Free-TV-Sender + Pay-TV-Sender:

 

Unter „Lizenzierung“ versteht man den Verkauf der Senderechte an die einkaufende Fernsehanstalt. Diese erwirbt das Recht zur Ausstrahlung der Serie über einen bestimmten Zeitraum hinweg in einer vorher vereinbarten Häufigkeit. Das Recht „Free-TV“ unterscheidet sich vom Recht „Pay-TV“ und kann deswegen separat lizensiert werden.

 

Erfolgsfaktor „199 kleine Helden“: 

Bereits die 1. TV-Staffel von „199 kleine Helden“ konnte erfolgreich an den Sender Servus TV verkauft werden und ist dort mit Einschaltquoten über dem Senderschnitt gelaufen. Von einer Lizenzierung der 2. Staffel ist deswegen auszugehen.

 

Erlösprognose Best-Case: 110.000 € 

Erlösprognose Mid-Case:  90.000 €

Erlösprognose Low-Case: 75.000 €

 

 

Internationaler Weltvertrieb:

„199 kleine Helden“ wird durch den auf Dokumentationsformate spezialisierten Weltvertrieb NEW DOCS weltweit ausgewertet. Dies bedeutet den Verkauf der vollumfänglichen Rechtepakete in ausländische Territorien, wie z.B. den USA, Japan oder Osteuropa. Bei diesen Lienz-Verkäufen handelt es sich in der Regel um Buy-Out-Deals, also Verkäufe ohne Rechterückfall an den Produzenten. Dies spiegelt sich positiv auf die höhe der zu erzielenden Lizenzsumme pro Territorium wieder.

 

Erfolgsfaktor „199 kleine Helden“:

„199 kleine Helden“ verfolgt den Anspruch weltweiter humanistischer Relevanz und Publikumsansprache. Die universellen Themen und die konzeptionelle Ein-Kind-ein-Land-Struktur machen „199 kleine Helden“ prinzipiell für jedes Land der Welt interessant und bietet somit relevantes Erlöspotential im Weltvertrieb.

 

Erlösprognose Best-Case: 150.000 € 

Erlösprognose Mid-Case:  100.000 €

Erlösprognose Low-Case: 50.000 €

 

 

Verkauf der nichtgewerblichen Rechte an allgemeine Bildungseinrichtungen:

Allgemeine Bildungseinrichtungen, wie z.B. Institute, Vereine, Kulturzentren oder Jugendeinrichtungen erwerben das Recht zur Vorführung auf Veranstaltungen und Verwendung im Seminaren und Vorträgen. Da dieses Recht nicht- exklusiv an die jeweiligen einzelnen Einrichtungen verkauft wird, ist es skalierbar und kann quantifizierbare Erlöse generieren.

 

Erfolgsfaktor „199 kleine Helden“:

„199 kleine Helden“ bedient ein breites Spektrum an bildungsrelevanten Themen, die für Bildungseinrichtungen von hohem Interesse sind. Zu diesen Themen zählen u.a. Trinkwasser-Problematik und Zukunftsperspektiven. In Verbindung mit der interaktiven Plattform von „199 kleine Helden“ wird die Serie auch im Bereich „ Förderung der digitalen Kompetenz“ und „Aufklärungsarbeit bei Integrationsfragen“ einsetzbar. 

 

Erlösprognose Best-Case: 45.000 € 

Erlösprognose Mid-Case:  30.000 €

Erlösprognose Low-Case: 25.000 €

 

 

Home-Entertainment (DVD & Video-On-Demand):

„199 kleine Helden“ wird durch den in dieser Produktklasse erfahrenen Vertrieb Farbfilm Verleih auf DVD und Video- On-Demand (Netflix, Amazon, Maxdome, etc.) bundesweit ausgewertet. Der Farbfilm Verleih hatte bereits im Januar 2017 den aus der 1. Staffel von „199 kleine Helden“ entstandene Kinofilm „Nicht ohne uns“ („Not without us“) erfolgreich in die Kinos gebracht. Er verfolgt die Strategie einer Auswertung in spezialisierten Kinos über einen langen Zeitraum hinweg.

 

Erfolgsfaktor „199 kleine Helden“:

Im Special-Interest-Segment erfreuen sich authentische Dokumentationen mit bildungsnahen und gesellschaftspolitischen Themen besonderer Beliebtheit. Da Kinder die Hauptdarsteller sind spricht die Serie nicht nur Erwachsene sondern auch Kinder und damit ein noch breiteres Publikum an. 

 

Erlösprognose Best-Case: 40.000 € 

Erlösprognose Mid-Case:  30.000 €

Erlösprognose Low-Case: 20.000 €

 

 

Lizenzierung für Schulen:

Die Kultusministerien der jeweiligen Bundesländer können das Recht zur Vorführung in Schulen erwerben. Da dieses Recht nicht-exklusiv an die jeweiligen einzelnen Ministerien verkauft werden wird, ist es skalierbar und kann quantifizierbare Erlöse generieren.

 

Erfolgsfaktor „199 kleine Helden“:

„199 kleine Helden“ eignet sich aufgrund der inhaltlichen Struktur mit Kindern als Protagonisten und der gesellschaftsrelevanten Themenfelder sehr gut für den Einsatz in Schulen, besonders in den Fächern Erdkunde, Ethik und Sozialkunde. 

 

Erlösprognose Best-Case: 30.000 € 

Erlösprognose Mid-Case:  25.000 €

Erlösprognose Low-Case: 20.000 €

 

 

Lizenzierung der Nebenrechte (z.B. Fluglinien und Hotels):

„199 kleine Helden“ wird u.a. von Betreibern von Hotels, Fluglinien, Bohrinseln und Entertainment-Providern im Bahn- und Busverkehr lizensiert und deren Kunden begrenzt zugänglich gemacht.

 

Erfolgsfaktor „199 kleine Helden“:

„199 kleine Helden“ wird u.a. von Betreibern von Hotels, Fluglinien, Bohrinseln und Entertainment-Providern im Bahn- und Busverkehr lizensiert und deren Kunden begrenzt zugänglich gemacht. 

 

Erlösprognose Best-Case: 10.000 € 

Erlösprognose Mid-Case:  10.000 €

Erlösprognose Low-Case: 10.000 €

 


 

Recoupmentplan (Erlösverteilungsschlüssel)

 

 

 

 

Der Recoupmentplan beschreibt die Verteilung der Produzentennettoerlöse. Als Produzentennettoerlöse werden die beim Produzenten eingegangene Erlöse aus der Verwertung der Serie bezeichnet. Vertriebs- und Verleihvorkosten, Steuern etc. sind bereits abgezogen.

 

100 %        vorrangig zurückgeführter Produzentennettoerlös (Kino, TV-Rechte, DVD, Video-On-Demand, Nebenrechte im In- und Ausland, etc.)   bis zur vollen Refinanzierung (Tilgung) - entspricht bis zu 220.000 € - der CINEDIME-Investoren. 

 

Danach alle weiteren Erlöse zu: 

 

100 %        Produzenteneigenmittel (falls für Förderung erforderlich) 

 

Danach alle weiteren Erlöse zu: 

 

50 %        Produzenten-Anteil 

davon 20%        CINEDIME-Investoren (15% Rendite + 5% Producer’s Bonus)

davon 15%        Gemini Film und Librar

davon 15%        Schneegans Productions 

29 %        Film- und Medienstiftung NRW (bis max. 76.000,-€)

21 %        MFG Filmförderung Baden-Württemberg (bis max. 55.000,-€)  

 

Beispielrechnung

 

Annahme:


Die Gesamtfinanzierung beträgt 437.000 €. Die CINEDIME-Investoren haben daran einen Anteil von 220.000 €. Sie selbst sind mit einem Betrag von 5.000 € investiert, halten also 2,272727 % an dem über CINEDIME finanzierten Anteil.

 

Rechnung:


In der Auswertungsphase generiert „199 kleine Helden“ Produzentennettoerlöse in Höhe von 385.000 €.

Von diesen 385.000 € gehen im ersten Rang 220.000 € direkt in die Refinanzierung (Tilgung) der CINEDIME-Investoren. Es verbleiben 165.000 € Produzentennettoerlöse zur weiteren Verteilung.

Von diesen 165.000 € gelten 50% als Produzenten-Anteil, also 82.500 €. Davon entfallen 20 % (15% Rendite + 5% Producer’s Bonus), also 16.500 € auf die CINEDIME-Investoren.

Von diesen 16.500 € erhalten Sie Ihren Anteil von 2,272727 %. Dies entspricht einem Betrag von 375 €. Da ihre Investition in Höhe von 5.000 € bereits vollständig getilgt ist, erhalten Sie Gesamt-Rückflüsse in höhe 5.375 €. Dies entspricht einer Rendite von 7,5 % auf Ihre Investitionssumme.

 

(Weitere Details zu den Rückflüssen finden Sie auch im Muster-Darlehensvertrag.)

 

 

Hinweis: Bei den o.g. Prognosen handelt es sich um Annahmen, die auf sorgfältigen Analysen, Einschätzungen und Erfahrungswerten basieren. Dennoch kann es in der Auswertungsphase der Serie zu positiven wie auch zu negativen Abweichungen kommen. 

Social Responsibility als Impact Investor

 

 

Sie haben Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Stiftung den Auftrag zu Social Responsibilty oder Ihnen als Privatperson ist ein Land besonders wichtig?

 

Wir bieten wir Ihnen mit „199 kleine Helden” eine maßgeschneiderte Option hierfür: Wir produzieren gemeinsam mit Ihnen ein Kurzportrait eines Kindes – in seinem Heimatland. Investieren Sie in die 2. Staffel des einzigartigen Projekts. Mit einem Investment ab 25.000 € sind Sie Impact-Investor. Sie entscheiden in Absprache mit der Regisseurin Sigrid Klausmann, welches Land für Sie portraitiert wird und welches Thema hierbei für Sie besonders relevant ist. Der gesamte Produktionsapparat und das Team werden darauf eingehen. Dank Ihnen kann ein bestimmter Teil dieser Welt in den Fokus gerückt werden. Den entstandenen Kurzfilm können Sie (nicht-gewerblich und nicht-exklusiv) für Ihre Zwecke einsetzen. Er wird zudem, wie die gesamte Serie, ausgewertet. Somit verbreitet sich Ihr Anliegen über den eigenen Vertriebsradius hinaus. Auf Wunsch kann Ihr Unternehmen und/oder Ihr Name prominent am Anfang der Episode genannt werden.

 

Wenn Sie sich für unser Angebot als Impact Investor interessieren, sollten Sie jetzt direkt investieren oder Kontakt mir uns aufnehmen!

 

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!

 

+49 (0)89 9111 433 0

support@cinedime.de

www.cinedime.de

 

CINEDIME GmbH

Türkenstraße 95

80799 München

Teilen über Social Media